Hilfe und Wohnraum für Flüchtlinge

Wie Sie alle aus den Medien entnehmen können, reißt der Flüchtlingsstrom nach Deutschland nicht ab. Gut 11% der Flüchtlinge, die dem Kreis Nordfriesland zugewiesen werden, sind von mir im Amtsbereich unterzubringen. Für 2016 wird mit ca. 400 Flüchtlingen gerechnet. Oberste Priorität ist und bleibt, dass so viele Menschen wie möglich in eigenen Wohnungen unterkommen können. In Anbetracht dieser weiter steigenden Flüchtlingszahlen wird die Anmietung von Wohnungen für die Flüchtlinge auch bei uns im Amtsgebiet immer schwieriger. Wir wollen den Flüchtlingen helfen, eine eigene Wohnung zu beziehen. Für die Menschen ist es erstrebenswert, möglichst frühzeitig in einer eigenen Wohnung zu leben. Eine eigene Wohnung ermöglicht Privatshäre und gibt den Menschen einen festen Platz in ihrer neuen Umgebung.

Um diesen zu finden, bitte ich Sie um Ihre Mithilfe!

Wohnraum:
Gesucht wird Wohnraum (sauber, warm und trocken) zur Miete in Form von Wohnungen und Häusern im Bereich des Amtes Eiderstedt und der Stadt Tönning. Vermieter, die die Unterbringung zu ortsüblichen Mieten unterstützen möchten, wenden sich bitte an Frau Stuertz (04862/1000-126), Frau Peters (04862/1000-127) oder auch Herrn Hansen (04862/1000-122). Wichtige Informationen für Vermieterinnen und Vermieter enthält ein Merkblatt der Amtsverwaltung.

Ansprechpartner

Eiderstedter engagieren sich in unterschiedlichsten Themenfeldern.

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner

Kleiderkammer

Kleiderkammern auf Eiderstedt

Termine

Terminübersicht

Wohnraum vermieten

Unterstützen Sie die Flüchtlingshilfe Eiderstedt und stellen Sie Ihre Immobilie zu Verfügung

weitere Information

Spenden

Alle Informationen zu den Spendenmöglichkeiten

Hilfe im Notfall

Eos eu feugiat molestiae, possim sanctus dolorum eam. Ei bonorum verterem sed, an mei assum consequat.